Zahnklinik Ungarn: wie findet man die Beste?

Qual der Wahl: Das Angebot an ungarischen Zahnkliniken, die sich auf deutschsprachiche „Zahnreisende“ spezialisiert haben, scheint unüberschaubar. Zahnersatz-Ungarn.net gibt Hilfestellung bei der Auswahl der besten Zahnklinik.

Die 10 wichtigsten Entscheidungskriterien bei der Auswahl einer ungarischen Zahnklinik

Wonach soll der Patient die für seine Belange passende Zahnklinik auswählen? Wir haben die 10 aus unserer Sicht wichtigsten Entscheidungskriterien zusammengestellt:

  • Qualifikation der Zahnärzte: In Ungarn verhält es sich nicht anders, als in Deutschland. Die schönste Zahnarztpraxis nützt dem Patienten letztlich wenig, wenn die behandelnden Ärzte nicht hinreichend fachlich qualifiziert sind. Ein erfahrener, gut ausgebildeter Zahnarzt wird mit Sicherheit keine schlechten Materialien einsetzen oder mit einem drittklassigen Zahnlabor zusammenarbeiten. Hinzu kommt in Ungarn allerdings ein weitere Punkt: Sprechen die Zahnärzte deutsch?
  • Materialien: Welche Materialien werden verwendet, gerade bei den Zahn-Implantaten? Woher stammt der verwendete Zahnersatz und sind die Materialien zertifiziert?
  • Garantie: Wird Garantie auf Behandlung und Material gegeben und wie lange ist diese? Im Ausland sollte sie aus unserer Sicht mindestens 5 Jahre betragen.
  • Unabhängige Bewertungen: Wie wurde die Klinik auf unabhängigen Bewertungsportalen wie Google, Facebook, die-endverbraucher.de oder gesundheit.de von deutschen Patienten bewertet? Insbesondere Google ist schwer zu manipulieren und gibt meist ein exzellentes Bild der Patientenerfahrungen wider.
  • Zertifizierung: Wurde die ungarische Zahnklinik von einer anerkannten Institution zertifiziert?
  • Partnerzahnärzte: Wegen einer Kleinigkeit, die in einem einzigen Behandlungstermin korrigiert werden kann, will man sich nicht unbedingt wieder auf den Weg nach Ungarn machen. Viele Patienten haben Sorge, dass sie „schief angeschaut“ werden, wenn sie bei einem lokalen deutschen Zahnarzt mit ihren frisch, in Ungarn sanierten Zähnen auftauchen. Daher ist es von großem Vorteil, wenn die ungarische Zahnklinik über ein deutschlandweites Netz von Partnerzahnärzten für die Nachbehandlung oder für Garantiefälle verfügt.
  • „Schnuppertermin“: Der persönliche Eindruck ist durch nichts zu ersetzen. Aus unsere Sicht ist es enorm wichtig, wenn der Zahnpatient sich vorab und unverbindlich (!) in der ungarischen Zahnklinik untersuchen lassen kann. Das ist die beste Gelegenheit, den behandelnden Zahnarzt, das Team, die Klinik und sogar die Unterkunft kennenzulernen. Für viele ist eine Zahnbehandlung ohnehin negativ besetzt. Umso besser, wenn man die Zahnhandlung mit einem guten Bauchgefühl angeht, weil man die wichtigsten Eckpunkte bereits im Vorfeld kennengelernt hat. Nicht zuletzt ist die ungarische Zahnklinik dann auch deutlich besser in der Lage einen belastbaren Kostenvoranschlag abzugeben. Übrigens haben wir die Erfahrung gemacht, dass eine seriöse ungarische Zahnklinik diesen Kostenvoranschlag dann auch einhält.
  • Reisekosten im Blick! Die primäre Motivation aller Zahnreisenden ins Ausland ist die Kostenersparnis bei gleicher Zahnersatz-Qualität. Viele übersehen dabei aber den Block der Reisekosten. Sind die Reisekosten nicht im vorhinein kalkulierbar, kann ein guter Teil der Ersparnis durch wiederholte Anreisen und Hotelübernachtungen wieder zunichte gemacht werden. Wir empfehlen daher Reise-Komplettpakete sowohl zur für die Reise zur Voruntersuchung und Angebotserstellung als auch für die Behandlungsreisen selbst.
  • Angstpatienten: Wegen negativer Erfahrungen in der Kindheit oder im Erwachsenenalter, scheuen viele Menschen die so wichtige Behandlung ihrer Zähne. Aber auch diese Angstpatienten sind sich bewußt, dass ihre Zähne behandelt werden müssen. Für Angstpatienten ist es daher von besonderer Bedeutung, dass die Sanierung der Zähne und des Kieferbereiches schmerzfrei und nervenschonend durchgeführt wird. Eine auf Angstpatienten eingestellte Zahnklinik ist dank moderner Sedierungs- oder Narkosemaßnahmen in der Lage, diesen Teufelskreis zwischen Vernunft und Angst zu durchbrechen.
  • Zahnurlaub? Ein seltsames Wort. Aber viele Zahnreisende berichten uns, dass sie die Zeit der Zahnbehandlung sehr genossen haben: „Ich habe mir unsere zwei E-Bikes hinten aufs Auto geschnallt und bin gemeinsam mit meiner Frau angereist. Budapest mit dem Rad zu erkunden war eine tolle Erfahrung!“. Man verbringt doch im Schnitt einige Tage in Ungarn, von denen man die meiste Zeit nicht unter Behandlung ist. Die Lage der Zahnklinik ist also nicht unerheblich. Plattes Land, Grenzgebiet oder europäische Metropole mit Flair?!

Zwei Beispiele für empfehlenswerte Zahnkliniken in Ungarn

Zwei Zahnkliniken, die wir vor dem Hintergrund der o.g. Kriterien immer wieder guten Gewissens empfehlen:

  1. Donau Dental: große, modernst ausgestattete Zahnklinik in Budapest (hieß früher „Kondorosi Dental“). TÜV-zertifiziert. Spezialisiert auf deutschsprachige Patienten. Mit vielen erfahrenen Zahnärzten, die in Summe die gesamte Palette der Zahnmedizin abdecken. Zudem Komplett-Pakete (inkl. Reiisekosten-Pauschale). Viele positive Bewertungen in diversen Foren/Bewertungsportalen: google.de,  ausgezeichnet.org, basenio.de, stern.de, die-endverbraucher.de/.
  2. Sedlmeier Dental: Zahnklinik von Dr. Diana Sedlmeier, ebenfalls in Budapest. Ein wenig kleiner/familiärer, als Donau Dental. Aber mit derzeit 5 Zahnärzten vereint Sedlmeier Dental ebenfalls soviel Zahn-Kompetenz unter einem Klinikdach, wie man es in Deutschland suchen gehen muß. Komplettangebote mit allen Serviceleistungen inkl. Reise und Unterkunft. 5 Jahre Garantie auf Arbeit, Kronen, Brücken. Viele positive Patientenberichte/-empfehlungen im Internet (google.degesundheit.de, herbstzeit.de, stern.de, die-zahnarztempfehlung.com). Erwähnenswert auch die Spezialisierung auf Angstpatienten. Dr. Sedlmeier wird ausdrücklich wegen ihrer Einfühlsamkeit empfohlen.

Weitere Infos
– unter den o.g. Direktlinks zu den Kliniken
– unter 0800 188 188 247 oder
– über unser Anfrageformular