Zahnersatz-Ungarn.net

Strahlendes Lachen zum Sparpreis

Zahnersatz Ungarn: Lohnt sich der Dentaltourismus?

Seit dem 01.01.12 müssen Zahnpatienten aufgrund der Erhöhung der Honorargebühren mit höheren Behandlungskosten bzw. teurerem Zahnersatz rechnen. Eine Alternative zur teuren Behandlung in Deutschland stellt Zahnersatz aus Ungarn dar.

Wer schön sein will muss leiden?!

Jeder von uns kennt dieses Sprichwort und es trifft wohl besonders auf die Zahnbehandlung zu. Aber nicht nur körperliche „Schmerzen“ müssen wir beim Zahnarzt aushalten, auch das Portemonnaie wird beim Zahnersatz über die Maßen beansprucht. Dies gilt besonders seit dem Stichtag 1. Januar 2012, an dem die Erhöhung der Zahnarzt- Honorargebühren nach der Gebührenordung für Zahnärzte (GOZ) in Kraft getreten ist.

Alternativen? Für immer mehr Patienten stellt daher die Frage, welche Alternativen es zu einer Zahnbehandlung in Deutschland gibt. Konkret orientieren sich viele Deutsche, Österreicher und Schweizer nach Ungarn, das sich in den vergangenen Jahren einen hervorragenden Ruf in der Zahnmedizin erarbeitet hat. Unser Zahnersatz aus Ungarn stellt eine seriöse und lohnenswerte Alternative dar. Wir informieren Sie gerne. Rufen Sie uns kostenfrei an unter: 0800-188 188 247.

Ausbildungsstand der Zahnärzte in Ungarn

Wenn man sich nach Zahnersatz aus Ungarn umsieht, erwartet man (mindestens) das gleichen Qualitätsniveau, wie man es von Deutschland her gewohnt ist. Schließlich gehört der deutsche Standard weltweit zur zahnmedizinischen Spitze.

Ungarn in weltweiter Spitzengruppe: Es mag den einen oder anderen erstaunen, dass viele Zahnarzpraxen in Ungarn auf einem mindestens vergleichbaren Zahnmedizin-Ausbildungsstandard aufsetzen. In Ungarn niedergelassene Zahnärzte arbeiten sogar z.T. auf einem höherem technischem Level, als deutsche Zahnärzte. Das in Ungarn erworbene Zahnarzt-Physikum wird von den deutschen Behörden durchweg und ohne Probleme als dem deutschen Physikum gleichwertig anerkannt.

Semmelweis Universität

Renommierte Universitäten: Ein Zahnarzt aus Ungarn besitzt grundsätzlich die gleiche Qualifikation wie sein deutscher Kollege. Dafür sorgt schon das europaweit angeglichene Studium der Zahnmedizin. Der ungarische Studienabschluss zum Zahnarzt wird in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern voll anerkannt. Beste Voraussetzungen fürt qualitativ hochwertigen Zahnersatz aus Ungarn.

Basis des hervorragenden Ausbildungsstandes ungarischer Zahnärzte sind die renommierten zahnmedizinischen Universitäten Ungarns. An vielen ungarischen Unis wird das Studium der Zahnmedizin auch in deutscher Sprache angeboten. Das führt dazu, dass Studienbewerber aus Deutschland, Österreich und Schweiz einen Studienplatz der Zahnmedizin in Ungarn belegen, wie bspw. an der bekannten Semmelweis Universität in Budapest.  Dort sind von den ca. 4.500 Studenten rund 1.600 Studenten aus dem Ausland.  Von den deutschen Studenten in Ungarn werden vor allem die kleinen Gruppen an Studierenden und die Praxisnähe hervorgehoben. Auch der „kurze“ Weg zum Professor wird im Vergleich zu Deutschland positiv bewertet.

Ungarns EU-Mitgliedschaft ermöglicht unproblematische Zahnersatz-Abrechnung

Zahnbehandlung in Ungarn wird von deutschen Krankenkassen bezahlt – Bild: Fotolia

Patienten in der Europäischen Union haben das Recht, sich in einem anderem Mitgliedsstaat der EU ambulant behandeln zu lassen. Das hat der Europäische Gerichtshof in mehreren Urteilen bestätigt (siehe auch Rechtssachen c-385/99, C-120/95 und C-158/96). Dieser Rechtsanspruch ist auch im fünften Teil des deutschen Sozialgesetzbuchs festgelegt, siehe § 13 Absatz 4-6. Wer sich an einige wenige Regeln hält, hat bei der Abrechnung einer ungarischen Zahnbehandlung bzw. Zahnersatz aus Ungarn mit der heimischen Krankenkasse keine Probleme zu erwarten.

Wir beantworten Ihre Fragen dazu gerne. Rufen Sie uns kostenfrei an unter: 0800-188 188 247.

Genehmigungspflicht beachten! Für Zahnpatienten ist es wichtig zu wissen, dass beispielsweise Zahnersatz immer genehmigungspflichtig ist, sowohl im In- als auch im Ausland. Bei gesetzlich Versicherten muss grundsätzlich vor der Behandlung ein Heil- und Kostenplan (HKP) bei der Krankenkasse eingereicht werden.

Zahnersatz aus Ungarn entspricht deutschem Qualitätsmaßstab

Viele Patienten sind skeptisch, ob sie bei einer Zahnbehandlung in Ungarn die gleichen Leistungen und Qualität erhalten, wie in Deutschland auch. Diese Frage kann mit JA beantwortet werden, wenn man vor der Zahnbehandlung und der Anfertigung von Zahnersatz in Ungarn auf folgende Punkte achtet – denn auch hier gibt es schwarze Schafe wie in Deutschland auch.

    • Garantie: Wählen Sie einen Zahnarzt aus, der auf den Zahnersatz aus Ungarn mindestens 2 Jahre Garantie gibt. Ärzte ohne dieses Leistungsangebot, sind sich Ihrer Arbeit offensichtlich nicht sicher. Einige Kliniken bieten sogar 5 Jahre Garantie auf Implantate und Prothetik!
    • Sprache: Achten Sie darauf, dass Ihr Zahnarzt in Ungarn deutsch spricht und Sie versteht. Eine Kommunikation „mit Händen und Füßen“ aufgrund von Sprachbarrieren führt in der Regel zu Mißverständnissen. Die meisten auf deutsche Kunden spezialisierte Zahnärzte sprechen fließend Deutsch.
    • Heil- und Kostenplan (HKP): Lassen sie sich einen HKP von Ihrem Zahnarzt in Ungarn erstellen. Dieser sollte den deutschen Kriterien entsprechen und auf Deutsch geschrieben sein. Zum Vergleich können Sie sich in Deutschland bei einem Zahnarzt einen HKP erstellen lassen und diesen mit dem ungarischen vergleichen.
    • Nachsorge in Deutschland: Es kann immer sein, dass nach einer Zahnbehandlung der Zahnarzt „noch einmal ran muss“. Wenn man bereits im Vorfeld mit dem ungarischen Zahnarzt klärt, wie mit solchen Fällen umgegangen wird, erspart man sich im Fall der Fälle viel Ärger. Professionelle Kliniken arbeiten mit einem Netz an Zahnärzten in Deutschland zusammen. Dort kann dann die Nachbehandlung des Zahnersatzes aus Ungarn erfolgen, ohne dass erneut eine Reise nach Ungarn erforderlich ist.
    • Zustand der Praxis: Achten Sie darauf, welchen Eindruck die Zahnarztpraxis bzw. macht. Ist das Wartezimmer aufgeräumt, wie sauber ist der Behandlungsraum, welchen Eindruck machen die Ablagen und die Instrumente. Oft kann man von diesem Eindruck auch auf die Leistung des Zahnarztes und auch den Zahnersatz aus Ungarn schliessen. Wenn man hier in Zweifel gerät, sollten Sie „auf dem Absatz kehrt“ machen. Die führenden ungarischen Zahnkliniken brauchen allerdings den Vergleich mit deutschen Privatpraxen in keinster Weise zu scheuen. Eher im gegenteil: Kassenpatienten werden oft so behandelt, als wären sie privat versichert!

Wir beantworten Ihre Fragen dazu gerne. Rufen Sie uns kostenfrei an unter: 0800-188 188 247.

Geld sparen mit Zahnersatz aus Ungarn

Weniger Bürokratie, ein niedrigeres Lohnniveau, günstige Mieten und geringe Laborkosten machen es möglich. Zahnbehandlungen und Zahnersatz aus Ungarn ist bis zu 70% günstiger. In der Regel liegt die Ersparnis – bei gleicher Qualität – bei rund 50%.

Top-Zahnersatz innerhalb der Regelversorgung: Während gesetzlich Versicherte bei einem deutschen Zahnarzt ohne Zuzahlung nur die absolute Basisversorgung erhalten, erlaubt das günstigere ungarische Preisniveau innerhalb der Regelversorgungs-Sätze eine deutlich bessere Zahnersatz-Qualität.

Stiftung Warentest: Eine der glaubwürdigsten Institutionen in Deutschland, die Stiftung Warentest hat errechnet: Kostet ein Implantat mit Aufbau in Deutschland zwischen 1.500 € und 4.000 €, wird für die gleiche Leistung in Osteuropa zwischen 800 € und 1.700 € berechnet. Insbesondere bei Zahnersatz lohnt sich der Blick nach Ungarn also.

Hervorragende Flugverbindungen: Budapest ist sehr gut in das internationale Flugnetz integriert. Die ungarische Hauptstadt wird aus Deutschland u.a. angeflogen von:

  • Air Berlin von Basel, Berlin, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln/Bonn, Leipzig/Halle, München, Münster/Osnabrück, Nürnberg, Paderborn/Lippstadt, Rostock-Laage
  • Germanwings von Köln/Bonn und Stuttgart
  • Easyjet: von Berlin, Dortmund und Genf

Geld sparen mit Zahnbehandlung in Ungarn – Bild: Fotolia

Hinzu kommen die günstigen Unterkünfte in der ungarischen Hauptstadt Budapest. Und auch hier muss der Patient in der Touristen-Metropole keinerlei Abstriche hinsichtlich der Qualität machen. Wenn Sie sich einmal unser Partner-Hotels in Budapest anschauen, werden Sie feststellen, dass der Aufenthalt auf dem besten Wege zu einem Zahn-Urlaub ist.

Selbst wenn man die Reisekosten mit in die Rechnung einbezieht, spart der deutsche Patient im Vergleich zu einer Behandlung in Deutschland immer noch bares Geld bzw. erhält für das gleiche Geld eine deutlich besseren Zahnersatz aus Ungarn!

Insbesondere vor dem Hintergrund der gestiegenen Honorarleistungen der Zahnärzte nach GOZ seit Anfang diesen Jahres, ist eine Reise nach Ungarn zur Zahnbehandlung attraktiver geworden. Auch wenn Schönheit seinen Preis hat, sollte man nicht ein Vermögen lassen, um für seine Gesundheit zu sorgen.

Wir beantworten Ihre Fragen dazu gerne. Rufen Sie uns kostenfrei an unter: 0800-188 188 247.

Fazit

Zahnärzte in Ungarn haben einen ausgezeichneten Ruf und müssen sich von der Qualität der Ausbildung, der Behandlung und des Zahnersatzes nicht hinter Ihren deutschen Kollegen verstecken.  Die Kosten einer Zahnbehandlung bzw. Zahnersatz aus Ungarn werden von der Krankenkasse nach dem Heil- und Kostenplan übernommen. Achten Sie bei der Auswahl der Zahnarztpraxis auf die oben genannten Punkte und einer sorgenfreien Behandlung steht nichts im Weg. Ein strahlendes Lächeln muss nicht teuer sein. Wir beantworten Ihre Fragen dazu gerne unter der kostenfreien Rufnummer 0800-188 188 247.

Letzte Suchanfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • zahnersatz in ungarn (288)
  • zahnersatz ungarn preise (127)
  • zahnersatz in ungarn erfahrungen (94)
  • zahnersatz ungarn erfahrungen (91)
  • zahnersatz in ungarn preise (61)
  • zahnersatz ungarn kosten (39)
  • ungarn zahnersatz (34)
  • zahnersatz aus ungarn (33)
  • zahnersatz ungarn erfahrung (29)
  • zahnbehandlung ungarn erfahrungen (25)
  • zahnbehandlung in ungarn erfahrungen (21)
  • Dental Budapest Erfahrung (16)
  • zahnbehandlung in ungarn preise (15)
  • zahnersatz budapest (13)
  • denta budapest erfahrung (3)
Stichworte: , , ,

1 Kommentar

  1. Ich habe mir eine Zahnbehandlung mit zwei Implantaten und insgesamt 7 Kronen diesen Januar in Ungarn, in Mosonmagyaróvár, direkt hinter der Grenze bei Nickelsdorf, im Oberkiefer, incl. Schneidezähne, machen lassen und hab gegenüber hiesigen Kosten enorm Geld sparen können. Hat alles zusammen keine € 3000,– gekostet. Zur Behandlung bin ich insgesamt dreimal nach Ungarn gefahren, das 1. Mal im August 2012 zu Setzen der Implantate, das zweite Mal am 08.Jan. 13 zur Vorbehandlung und Abdrücke erstellen und dann eine Woche später am 15.01.13 zum Einpassen und Einsetzen der Kronen. Es wurde alles sehr professionell erledigt, die Termine wurden so gelegt, dass ich jeweils am gleichen Tag wieder heim nach Bayern fahren konnte und keine Übdernachtung benötigte – es sind von hier einfach 420 km – zu den Kosten kommen dann allerdings noch je Fahrt ca. 100,–€ hinzu.
    Ich bin mit der Leistung dieser Klinik bestens zufrieden, auch das Personal ist sehr korrekt und überaus freundlich und hilfsbereit – deshalb werde ich auch meine Unterkieferbehandlung in Kürze auch dort wieder machen lassen. Im Übrigen, ich bir bereits 73 Jahre alt, ein Oldtimer!

    Mit bester Empfehlung
    Werner Weis

Schreib einen Kommentar