Zahnersatz-Ungarn.net

Strahlendes Lachen zum Sparpreis

Zahnarzt Ungarn: gleich gut qualifiziert wie sein deutscher Kollege?

Wenn man sich nach Alternativen einer Zahnbehandlung im Ausland umsieht, erwartet man bei den verwendeten Materialien, der Praxisausstattung und nicht zuletzt beim Ausbildungsstand des Zahnarztes das gleiche Qualitätsniveau, wie man es von Deutschland her gewohnt ist. Schließlich gehört der deutsche Standard weltweit zur zahnmedizinischen Spitze. Bei einer Zahnbehandlung im Ausland reicht billig alleine daher nicht aus. Auch die Qualität muss stimmen.

Zahnarzt Ungarn: hervorragend qualifiziert - Bild: Fotolia

Zahnarzt Ungarn: hervorragend qualifiziert dank Universitäten der europäischen Spitzengruppe – Bild: Fotolia

Ausbildungsstand der Zahnärzte in Ungarn

Ungarn in weltweiter Spitzengruppe: Es mag den einen oder anderen erstaunen, dass viele Zahnärzte in Ungarn auf einem mindestens vergleichbaren Zahnmedizin-Ausbildungsstandard aufsetzen. In Ungarn niedergelassene Zahnärzte arbeiten sogar z.T. auf einem höheren technischen Level, als deutsche Zahnärzte. Die Qualität der Ausbildung eines Zahnarztes in Ungarn steht derjenigen in Deutschland in nichts nach. Ungarns Universitäten bringen historisch bedingt seit jeher hochqualifizierte Zahnärzte hervor. Der Studienabschluss ist europaweit anerkannt. Er berechtigt zur uneingeschränkten Ausübung des Zahnarztberufs auch in Deutschland.

Zahnmedizin-Studium bereits seit 2003 objektiv vergleichbar

Studium bereits seit 2003 objektiv vergleichbar: Ungarn ist bereits seit dem 1. Mai 2004 Mitgliedstaat der Europäischen Union (z.Vgl.: Bulgarien erst 2007). Anders als andere osteuropäische Staaten begann Ungarn aber bereits vor dem Ende des Sozialismus in Osteuropa, das Bildungswesen zu demokratisieren. Bereits seit September 2003 sind alle ungarischen Hochschulen verpflichtet, Studienleistungen mit dem europäisches Kreditpunktesystem ECTS zu bewerten. Das „European Credit Transfer and Accumulation System“ (ECTS) stellt sicher, dass die Leistungen von Studenten an Hochschulen des Europäischen Hochschulraumes wie z.B. Ungarn oder Deutschland vergleichbar sind. Bei einem Wechsel von einer Hochschule zur anderen sind diese Leistungen, auch grenzüberschreitend, anrechenbar. Das in Ungarn erworbene Physikum wird von den deutschen Behörden durchweg und ohne Probleme als dem deutschen Physikum gleichwertig anerkannt. Ein Zahnarzt aus Ungarn besitzt die gleiche Qualifikation wie sein Kollege aus Deutschland.

Deutsche studieren in Ungarn Zahnarzt, Ungarn in Deutschland

Das Zahnmedizinstudium dauert in Ungarn der Regel 10 Semester. Das Studium basiert auf dem ungarischen Rechtssystem und das Diplom wird überall in der EU anerkannt. Nach verteidigter Diplomarbeit und bestandener zahnmedizinischer Abschlussprüfung wird das Diplom und der Titel „dr. med. dent.“ verliehen. Der ungarische Studienabschluss zum Facharzt wird in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern voll anerkannt.

Studium z.T. in deutscher Sprache: In Ungarn wird das Zahnmedizinstudium an zwei Universitäten sogar in deutscher Sprache angeboten. Ein angehender Zahnarzt kann in Ungarn den kompletten vorklinischen Studienabschnitt einschließlich des Physikums vollständig in deutscher Sprache absolvieren. Von den deutschen Studenten in Ungarn werden vor allem die kleinen Gruppen an Studierenden und die Praxisnähe hervorgehoben. Auch der “kurze” Weg zum Professor wird im Vergleich zu Deutschland positiv bewertet.

Renommierte Universitäten: Basis des hervorragenden Ausbildungsstandes eines Zahnarztes aus Ungarn sind die renommierten zahnmedizinischen Universitäten Ungarns. An den folgenden Universitäten wird in Ungarn Zahnmedizin gelehrt:

Semmelweis Universität Budapest

Semmelweis Universität Budapest

  • Semmelweis Universität: An den drei klassischen Fakultäten für Medizin, Zahnmedizin und Pharmazie studieren ca. 4.500 Studenten. Seit 1987 Zahnmedizin auch auf Deutsch unterrichtet. Insgesamt waren im Januar 2007 481 deutsche Studenten an der Semmelweis-Universität eingeschrieben. Das Lehrprogramm des deutschsprachigen Zahnmedizinstudiums entspricht den Vorschriften der deutschen Approbationsordnung für den ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung.
  • Universität Pécs: Die Universität gliedert sich heute in zehn Fakultäten mit rund 30.000 Studenten und ist damit die größte Institution in Ungarns Hochschulwesen. Das Studium der Zahnmedizin in deutscher Sprache gibt es seit 2004. Viele deutsche Studenten absolvieren hier ihr Äquivalent zum Physikum, um nach dem zweiten Jahr ihr Studium in Deutschland fortzusetzen.
Universität Szeged

Universität Szeged

  • Die Universität Szeged (ungarisch: Szegedi Tudományegyetem „SZTE“) ist eine der größten Universitäten in Ungarn. Eine der 12 Fakultäten ist die Fakultät für Zahnmedizin.
  • Die Universität Debrecen ist Partneruniversität der Uni Rostock , Paderborn und der Humbolt-Universität zu Berlin. In 14 Fakultäten studieren 30.000 Studenten. Die Fakultät für Zahnmedizin wurde 2003 gegründet.
Stichworte: ,

1 Kommentar

  1. Endlich mal eine Seite, die wirklich über Zahnbehandlung Ungarn aufklärt. Viele Leute sind ja der Meinung, dass ein niedriger Preis auch gleichzeitig ein Indikator für niedrige Qualität ist, wobei so gut wie jeder Zahnarzt Ungarn mindestens genauso professionell ist wie einer im Inland. Schwarze Schafe gibt es natürlich auch, aber die gibt es überall und nicht nur in der Zahnarztpraxis Ungarn. Ich kann eine Zahnbehandlung Ungarn wie etwa Zahnersatz Budapest jedem empfehlen, der genug Zeit in die Recherche nach dem passenden Zahnarzt Ungarn steckt.

Schreib einen Kommentar